formTL

wurde 2004 vom IPL-Team gegründet. formTL übernahm die laufenden Projekte, die Projektrechte und das Archiv der IPL Ingenieurplanung Leichtbau GmbH und ist kontinuierlich von 10 auf heute 20 MitarbeiterInnen gewachsen. 2009 wurde formTL nach dem Qualitäts­Standard „Planer am Bau“ zertifiziert. 2012 bezogen wir die neuen Büroräume im ehemaligen Kesselhaus der Fa. Schiesser in Radolfzell.

Wir sind

Tragwerksplaner und Architekten mit ganzheitlichem Anspruch an Form, Funktion, Haltbarkeit und Planungsgüte. Wir beraten, entwerfen, optimieren, konstruieren. Für Ihre Investitionsabsicherung erhalten Sie von uns Machbarkeitsstudien und nachtragsfeste Ausschreibungen. 

Wo andere aufhören, macht formTL weiter:
Wir betreuen Ihr Projekt auch nach der Genehmigungs- und Aus­führungs­planung. Unsere Fachbauleitung sichert Kosten, Qualität und Termine. Für ausführende Firmen erstellen wir Montageplanungen, Werkstattzeichnungen und cutterfähige Zuschnitte mit allen für die Fertigung, Montage und Disposition erforderlichen Angaben.

Unser Ziel

ist Sie optimal zu beraten, die nötigen Fachleute an einen Tisch zu bringen und gemeinsam den Lösungsweg zu finden. Unsere Kunden kommen zu uns, weil wir den Blick fürs Ganze haben, kreativ und schnell sind und kompetente Leistung für ein moderates Honorar bieten. Wir haben Spaß am Berechnen und Konstruieren und suchen die Klarheit des einfachen, funktionalen Details und des logischen Tragwerks.

Tragwerk und Leichtbau

Vorgespannte Membranen, Seile und Folien zählen zu den leichtesten und zugleich leistungsfähigsten Werkstoffen. Das erlaubt einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen. Ein wesentliches Merkmal dieser Bauweise ist der hohe Vorfertigungsgrad, kurze Bauzeiten sowie optimierte Herstell- und Transportkosten.
Wir optimieren unsere Tragwerke mit Hilfe von Windgutachten und CFD-Analysen.

Event- und Messebau

Durch unsere langjährige Erfahrung im internationalen Messebau kennen wir die  Bestandshallen und die Ansprechpartner in Detroit, Paris, Frankfurt, Genf, Peking, Shanghai, Brüssel, Istanbul, Las Vegas, Moskau, Tokyo, Stuttgart, München. Durch diese Kontakte können viele Entscheidungen und Abstimmungsprozesse wesentlich beschleunigt und bereits in der Entwurfsphase Planungssicherheit erreicht werden. Zu den Highlights in diesem Bereich zählen der Liebherr Messestand, der 2016 bereits zum 3. Mal aufgebaut wurde, sowie die Messestände von Mercedes-Benz auf der IAA in Frankfurt.

Kunst(bau)werke

sind eine besondere Herausforderung, der sich formTL gerne stellt. So entstanden 1995 die Reichtagsverhüllung mit Christo und Jeanne-Claude, 2007 das Modern Teahouse von Kengo Kuma, 2006 der Tubaloon von snøhetta und 2015 die Raumwelten-Lichtwolke in Ludwigsburg mit der Akademie der Bildenden Künste und der Hochschule für Technik in Stuttgart.

Werkzeuge

Für Formfindung und Zuschnitt von Membrantragwerken haben wir eigene Software entwickelt, deren Datenformat optimal an die Projektaufgabe oder an die kundenspezifischen CNC-Schneideplotter anpassbar ist. Für parametrische Konstruktionen verwenden wir Autodesk Inventor, Rhino/Grasshopper und Revit sowie eigene Software.

AutoCAD, RSTAB/RFEM, Easy, 3ds MAX, OpenFOAM (numerische Strömungsmechanik) vervollständigen unsere Werkzeuge.

BIM

(Building Information Modeling)

Wir konstruieren mit Autocad, Autodesk Inventor und Revit. Unsere 3D-Modelle sind BIM-kompatibel und können von den Planungs­partnern zur Kommunikation, Kontrolle und Weiterbearbeitung genutzt werden.

Wir suchen

engagierte MitarbeiterInnen mit der Fähigkeit, in unterschiedlichen Projektgruppen zu arbeiten und die in angenehmer Atmosphäre ungewöhnliche Projekte realisieren wollen.

Sie suchen einen Arbeitsplatz mit attraktiven Konditionen und netten Kolleginnen und Kollegen.

Dann passen wir vielleicht zusammen. Bewerben Sie sich.

Ingenieur Tragwerksplanung (w/m)

  • für den Bereich Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Detailentwicklung
  • mit der Fähigkeit, eigenverantwortlich in unterschiedlichen Projektgruppen zu arbeiten
  • mit fließenden Deutsch und Englisch Kenntnissen
  • Erfahrung mit AutoCAD, Revit und Rstab/Rfem

Wir bieten:

  • abwechslungsreichen Projekte mit ständig wechselnden Herausforderungen
  • Mitgestaltung an der weiteren Entwicklung von formTL
  • moderne, zentrumsnahe Büroräume mit Anschluß an den öffentlichen Nahverkehr
  • nette Kolleginnen und Kollegen

Praktikum ab 4. Semester

Sie sind mitten im Studium und suchen einen Praktikumsplatz? Ein Praktikum bei formTL bedeutet mitarbeiten, mitdenken und mitten im Projektgeschehen zu sein. Wir stellen Ihnen einen erfahrenen Betreuer zur Seite, der Sie gründlich und praxisnah einarbeitet und begleitet. Während Ihres Praktikums werden Sie mit Autocad 3D modellieren, Zeichnungen anfertigen, einfache Systemstatiken mit RSTAB aufbauen, Bauteilnachweise erstellen sowie erste Erfahrungen mit unserer Formfindungssoftware sammeln. Damit Sie in einem unserer Projekte sinnvoll mitarbeiten können, sollte ein Praktikum mindestens 5 Monate dauern.

Das sollten Sie mitbringen:
- Lust auf ungewöhnliche Themen und Projekte
- Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit
- gute Kommunikationsfähigkeit
- gute Deutsch- und Englischkenntnisse

WerkstudentInnen und Abschlussarbeiten

StudentInnen, die ein erfolgreiches Praktikum bei formTL absolviert haben, bieten wir an, studienbegleitend bei formTL zu arbeiten. Sie arbeiten in einem unserer Projektteams und vertiefen ihre Erfahrung.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit bei formTL interessante und praxisnahe Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich Leicht- und Membranbau zu schreiben. Sie erarbeiten Ihr Thema an einem unserer aktuellen Projekte – und haben die Perspektive auf eine Festanstellung als ProjektingenieurIn bei formTL.

Zertifiziert

nach dem TÜV Rheinland QualitätsStandard „Planer am Bau“ (QualitätsManagement-System für Architekten und Ingenieure) sind wir seit August 2009.

Es ist unser Ziel ständig besser zu werden. Dazu gibt es bei formTL eine Arbeitsgruppe "Planer am Bau", die die internen Arbeitsabläufe kontinuierlich optimiert.


zertifiziert
TÜV Rheinland
Certipedia-ID 0000021410
www.certipedia.de

formTL ist Partner von Tensinet, einem Netzwerk von Firmen und Planern mit dem Schwerpunkt Membranbau. Unser Geschäftsführer und beratender Ingenieur Bernd Stimpfle, ist Chairman von Tensinet. Er arbeitet an europaweit gültigen Qualitäts- und Bemessungs­standards für weitspannende Membran- und Folienkonstruktionen.

formTL ist Mitinitator und Ehrenmitglied bei Texsteel. Diese Organisation fördert mit Kongressen und Schulungen das Bauen mit Membranen und Folien in Russland und den GUS-Staaten.

Unsere Aktivitäten werden von Architekt und Geschäftsführer Gerd Schmid gesteuert.

Auszeichnung

2014 - 2016

2015
Ingenieurpreis des deutschen Stahlbaues 2015 für die Ausfahrt des Volkswagen KundenCenters der Autostadt in Wolfsburg

Gewinner German Design Award für: Bushofdach und Platzgestaltung Aarau (CH)


2014
Hugo Häring Auszeichnung 2014 für den Außenbereich des Palais Thermal Bad Wildbad

Gewinner Icon Award: Bushofdach Aarau (CH)

Gewinner WAN Award: Bushofdach Aarau (CH)

Award für Marketing + Architektur: Teampreis für Bahnhofplatz und Bushof Aarau

2x Finalist beim Architizer A+Awards: Bushof Aarau

2004 - 2013

2013
Adam Award Gold für den Mercedes-Benz A-Klasse Pavillon und Roadshow 2013


2012
Adam Award Gold für den Mercedes-Benz Messestand auf der IAA 2011

ADC: 2x Gold und 2x Silber für den Mercedes-Benz Messestand auf der IAA 2011


2011
reddot design award winner: Liebherr Trade fair Stand bauma 2010

ICE Award für die „temporary sports canopy“ des National Tennis Centre London


2010
BDA-Preis Hamburg, 1. Platz und RIBA-Award für die Unilever-Zentrale/Hamburg

ADAM award in Silber für den Liebherr-Messestand auf der bauma/München 2010

ADAM awar in Bronze für den Messestand Mercedes Benz auf der IAA, Frankfurt/Main 2009


2009
WAF award für die Unilever-Zentrale in Hamburg

Zénith de Strassbourg wird für den Mies van der Rohe Preis nominiert

Zénith de Strassbourg erhält die Medaglia d'Oro all'Architettura Italiana


2007
Architectural Digest wählt das Modern Teahouse Frankfurt zu den Projekten mit Stil


2005
AR award for emerging architecture für die Flugleitzentrale Wien-Schwechat

European Steel Design Awar für die Flugleitzentrale Wien-Schwechat


2004
1. Platz mit Vilemo Architekten für den Bahnhof Hamburg Barmbek

1. Platz ADAM awar 2004 für den Messestand Mercedes-Benz auf der IAA in Frankfurt 2003