Akwa Ibom Stadium

Uyo (Nigeria) 2011-2014

Für nationale und internationale Großveranstaltungen entsteht in Uyo ein multifunktionales 2-Rang Stadion mit 30.000 Sitzplätzen.

Uyo ist mit über 400.000 Einwohnern die Hauptstadt des Bundesstaates  Akwa Ibom im Süden Nigerias.

Das Stadion hat viele Besonderheiten: es besteht aus zwei eigenständigen Baukörpern,  es hat eine ornamentale Fassade und es wird im Takt von Schiffsladungen gebaut.

Daten

formTL
Tragwerksplanung Lph1-6 + LV, Bauzustandsberechnungen, Planprüfungen, Fachbauleitung

Architekt
ASS Planungs GmbH Freie Architekten, Stuttgart

Generalunternehmer
Julius Berger Nigeria PLC

Massivbauplanung
Julius Berger International Wiesbaden

Windkanal
Wacker Ingenieure, Birkenfeld

Stahlbauer
Bilfigner MCE GmbH, Linz

Fotos
formTL (1,2,3,4)
Julius Berger PLC (5,6,7,8,9)

Montage Binderelement © Julius Berger Nigeria Plc
Tribünenbinder/Detailzeichnung Lager
© formTL

Das Stadion bietet eine ideale Entfluchtung und eine perfekte Rasenbelüftung.

Der VIP-Bereich ist ein gerader Riegel mit senkrechter Fassade,  geraden Kragträgern und rechteckigen Fassadenplatten.

Kurven und Gegengerade haben gebogene Kragträger und rautenförmige Fassadenplatten.

Die punktgehaltenen Plexiglasplatten im Bereich der Bogenträger sind teilweise ausgeschnitten und bilden im Verbund ein Großmosaik.

Die Kragträger und die mittragenden, aber zugleich separat von den Bogenträgern montierten Fassadenelemente, bilden in allen Teilbauzuständen ein stabiles Tragwerk.  

Material

Fassade
gegossene 15 mm dicke Platten aus weißem transluzenten PMMA

Dach
Akustiktrapezblech Montana 160/250