Busterminal

Aarau (CH) 2012/2013

Aus einem frei geformten Stahltisch und einem Großkissen mit beidseitig zufälliger Seilumspannung entsteht neben einem Busbahnhof auch funktionale Kunst im Stadtraum. Die oberseitig blaue und unterseitig klare ETFE-Folie ist randlos und ohne sichtbaren Rapport mit großen Luftblasen bedruckt. Das weltgrößte Folienkissen ist sehr luftdicht und energiesparend ausgebildet.

Daten

formTL
Tragwerksplanung, Werkstattplanung Stahl, Folie, Seile, Fachbauleitung + Qualitätskontrolle

Architekt
vehovar & jauslin, Zürich

GP und Massivplaner
suisseplan Ingenieure AG Aarau

Lichtplanung
Atelier Derrer

Windkanal
Wacker Ingenieure

Bedruckungsdesign
Stefan Jauslin + Paolo Monaco

Realisation
Arge Foliendach RUCH AG (CH) + Vector Foiltec

Folienbedruckung
Reisewitz

Stützluft
Elnic

Seile + Knoten
Top-Line

Fotos
Niklaus Spoerri

 

 

Integration der TGA
Wir haben alle Abwasser- und Luftrohre, Elektro- und Steuerleitungen unsichtbar in die tragende Stahlkonstruktion integriert und den Stahl auf ‚Sicht‘ konstruiert. Das Dach wirkt dadurch aufgeräumt und zugleich visuell vielschichtig ablesbar: Zuunterst der Bussteig und die Stützen, dann das Seilnetz und die klare Folie, dahinter die Tischkonstruktion und zuoberst die blaue Folie und die oberen Seile.

Länge/Breite/Höhe
41/39/9 m

überdacht
1.070 m²

Kissenvolumen
1.810 m³

Preise
Teampreis  Award für Marketing und Architektur 2014
Finalist  A+Award 2014
Gewinner Icon Award 2014
Gewinner WAN Award 2014

Veröffentlicht
DBZ 12/2013
Stahlbaunachrichten 4/2013
Fassade Facade 2/2014
Ingenieurkunst 2015

Ausstellung
architektur 0.13  Zürich,  Luftmuseum Amberg  2014