Dach der Cloud Lounge

Bregenz (A) 2015

Die neue Überdachung der Sommerterrasse "Cloud Lounge" des Casino Bregenz ist eine perfekte Kulisse für verschiedenste Events.

Einer Wolke gleich schwebt die Membrankonstruktion über der Terrasse. Das halbtransparente Gewebematerial spendet an sonnigen Tagen Schatten. Nachts, mit Licht in Szene gesetzt, verwandelt sich die Überdachung zur neuen Bühne des Bregenzer Nachtlebens.

Für die klaren Linien und Kanten sorgen runde Stahlprofile. An ihnen wird das Mesh-Gewebe umgelenkt und auf der Rückseite des oberen Dachrands verankert.

Die Dach-Oberseite wird von einem ca. einen Meter breiten umlaufenden PVC-Streifen geschlossen, welcher nach innen auf ein Flachdach entwässert und revisionierbar ausgeführt wurde.

Aufgrund der 14 Stützen des Daches konnten einige Schweißnähte erst auf der Baustelle geschlossen werden. Die Ausschnitte für die Stützen werden von mehrteiligen Aluminiumklemmen stabilisiert, an welchen auch der trichterförmige Moskitoschutz fixiert ist.

Daten

formTL
Tragwerksplanung Membrane, Ausführungs- und Werkstattplanung Membrane und Sekundärstahl

Architekt
Christoph Ganslmeier

Ausführung
Koch Membranen

GU
Art-arch 23 Rudolf Troppmair

Konfektionär
Koch Membranen

Überdachte Grundfläche
ca. 300 m²

Größe der Membrane
Ca. 535 m², davon 425 m² MESH 7520, 110 m² PVC Ferrari 702

Material

Mehler MESH 7520 für Unterseite und Blenden,

PVC Ferrari 702 für Revisionsöffnung zwischen Dachrand und Attika Aluminium