Folienfassade Unilever Gebäude

Hamburg (D) 2009

Unilever hat seine Firmenzentrale für  Deutschland, Österreich, Schweiz in Hamburgs Hafencity bezogen. Das Bürogebäude erfüllt den Gold Standard für nachhaltiges Bauen.

Die von weitem sichtbare polygonale transparente Vorhangfassade verhindert unerwünschten solaren Energieeintrag, da die so geschützten Sonnenschutz-lamellen auch bei starkem Wind und Sonnenschein verwendet werden können. Die Vorhangfassade besteht aus 224 Paneelen.

 

 

Die einzelnen Paneele bilden jedes für sich ein abgeschlossenes Konstruktionssystem. Basis ist ein biegesteifer Rahmen aus Hohlprofilen, der mit einer seilverstärkte ETFE-Folie bespannt ist.

Daten

formTL
Lph 3-6, Folienzuschnitte und Seilzeichnungen

Architekt
Behnisch Architekten/Stuttgart

Bauherr und GU
Hochtief Projektentwicklung

Konfektion
Vector Foiltec

Fotos
formtTL

Veröffentlicht
db 12/2009
DBZ Licht+Raum 01/2010
Architektur International 2/2011

Auszeichnungen
mehrfach ausgezeichnet
z.B. "Building Exchange Award 2009" (BEX)
für das beste Bürogebäude
BDA-Preis Hamburg 2010

Material

ETFE Folie, 250 und 300 µm

Insgesamt sind
6.200 m² ETFE-Folie und 10 km Edelstahlseile eingebaut