Raumwelten Pavillon - Lichtwolke

Ludwigsburg (D) 2015

RAUMWELTEN ist ein etablierter Event für Szenografie, Architektur und Medien. Erstmalig konnte die Veranstaltung 2015 im pneumatisch gestützten Pavillon durchgeführt werden. Geplant ist eine dreijährige Nutzung.

Der pneumatische Pavillon erinnert in seiner Form an einen Donut – mit einer Größe von über 200 m² und einer Höhe von 6 m wurde er von Studierenden der Hochschule für Technik (Klasse Prof. Thomas Hundt) und von Studierenden der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart unter Leitung von Prof. Tobias Wallisser und Sebastian Schott) entworfen. 

formTL überführte das Design in eine luftgestützte Membranstruktur. Speziell ist neben der individuellen Membranform die Fundierung mit innenliegenden Kiessäcken. Die Ballastkörper binden nicht in den Baugrund ein um die unter dem Rasen liegende Parkhausabdichtung nicht zu verletzen.

DATEN

formTL
Tragwerksplanung, Ausführungsplanung,
Fachplanung Membrane

ABK Studienprojekt

Ausführung
GU: ADUNIC AG

Konfektionär Membrane
Koch Membranen
Gustav Nolting GmbH

Fotos
Daniel Fuchs (1,2,3,4)
Rainer Pfisterer (5,6,7)

Oberfläche
670 m²

Überdachte Fläche
280 m²

400 m² projiziert von oben mit Brücke

Luftvolumen
1:600 m³

Material

Membrane
Hiraoka, 102T-IIE

Stahl Bodenroste
S235

Seile
Edelstahl 1.4401, 
Rundlitzenseile Ø 10mm